Zahnarztpraxis Dr. Knuth
Prophylaxe | Zahnfleischbehandlung | Zahnerhaltung | Zahnersatz | Implantologie | Ästhetische Zahnmedizin

Grundsätzlich kann in der Prothetik zwischen festsitzendem (Kronen & Brücken) und herausnehmbarem Zahnersatz (Teilprothesen u. Totalprothesen) unterschieden werden.

Der sogenannte Kombi-Zahnersatz stellt dabei eine Kombination beider Zahnersatzformen dar.
Hierbei werden eigene Zähne mit festsitzenden Kronen oder Teleskop-Kronen versorgt und darauf ein herausnehmbarer Zahnersatz bzw. eine Prothese verankert.

Festsitzender Zahnersatz

Ist ein Zahn großflächig gefüllt und dadurch bruchgefährdet, kann eine Krone die Funktionsfähigkeit und Ästhetik wieder gewährleisten. Geht aber ein Zahn verloren wird die entstandene Lücke in der Regel mit einer festsitzenden Brücke versorgt. Für die Herstellung von Kronen und Brücken stehen uns verschiedene Materialien zur Verfügung.

Bruecke aus Vollkeramik

Neben Nichtedelmetall- (NEM) oder hochwertigen Gold-Legierungen, welche mit Keramik verblendet werden können, bieten Vollkeramiken eine ästhetisch ansprechende und biokompatible Lösung.

Sie ermöglichen es, die Zahnkronen so natürlich wie möglich erscheinen zu lassen, was besonders im Frontzahnbereich erstrebenswert ist.

Herausnehmbarer Zahnersatz

Kombi Zahnersatz

In bestimmten Situationen kann auch ein herausnehmbarer Zahnersatz geeignet sein, größere Lücken zu schließen bzw. verlorengegangene Zähne zu ersetzen.

In diesen Fällen stehen mit Modellguss-Prothesen (sogenannten Klammer-Prothesen), Kombi-Zahnersatz oder auch Totalen Prothesen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung.